Vom Piazzale Roma geht es entweder links von der Pfarrkirche durch die Via S.Bernardo, etwa 150 Meter danach rechts in Via degli Alpini, oder rechts von der Pfarrkirche durch Via San Bartolomeo. Bei dieser letzen Möglichkeit finden Sie 20 Meter danach eine Treppe. Gehen Sie die hoch bis zum Stichpfad links (ein Wegweiser weist darauf hin), der in 5 Minuten zur MADONNA DEL PINO führt. Es geht um eine Statue der heiligen Maria, die nach dem Krieg von den Garda-Einwohnern aufgebaut wurde.
Anschliessend weiter bis zur Via Alpini und dann links, von Garda 35 Minute, aus dem sattel rechts. Im Fels gähnen zwei Böhlen, Canevini genannt, wo früher wein lagerte. Dem breiten felsigen Weg folgen bis zur Wiese auf dem Berg hoch. Auf der Spitze der Rocca di Garda (290 m) hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Gardasee mit der Bucht von Garda und San Vigilio.
Für der Rückgang laufen Sie zurück zur Wegkreuzung und gehen Sie in den Weg, der direckt vor ihnen liegt; der fürt zum Kamaldulenserkloster, das aber die Besuchen nur für das Beten gestattet sind. Diese Eremitage wurde 1663 um die Kirche von S.Giorgio aufgebaut.