Entlang des Gardasee-Ufers begegnet man zahlreiche mittelalterliche Dörflein. Peschiera, Lazise, Cisano, Bardolino, Garda, San Viglio, Torri, Riva, Limone, Torbole und Salò sind nur einige davon.
Die historischen Stadtzentren dieser Dörfer sind nicht nur wunderschön, sondern auch gleichzeitig ein kostbares Zeugnis der Geschichte dieser Ortschaft und deren Einwohner. Oft wurden sie auf unwegsamem Gelände gebaut, wo man nur sehr wenig Platz zur Verfügung hatte.
Die Häuser erscheinen unregelmäßig und bieten dem Besucher – gerade deshalb – einen außergewöhnlichen und wunderschönen Panoramablick.
Lassen Sie sich von der Schönheit dieser Orte verführen: die kleinen Gassen laden zum spazieren und verweilen ein.