An der Ampelkreuzung in Garda fährt man in Richtung Nord bzw. Costermano. Nach 1,5 Km. biegt man nach links auf einem bequemen Karrenweg, der zum Mülental (Val dei Molini) hinaufführt. Der Name des Tales stammt von der vielen Mühlen, die in der Vergangenheit den Wasser auf des Tesina als Antriebskraft nutzten.
Der Schotterweg ist Anfangs relativ flach, dann wird es etwas steiler.
Durch diesen Weg geht es bis Marciaga dem Golfplatz und dem Reitzentrum vorbei. Dann kann man durch Via per Marciaga nach Garda kommen.

Der Ausflug dauert insgesamt 4 St.